Desinfektion

 
Das Ziel einer Desinfektion ist es das Infektionsrisiko durch umfangreiche Bekämpfung der Krankheitserreger so weit zu reduzieren, dass eine Übertragung ausgeschlossen werden kann. In vielen Fällen reichen einfache und herkömmliche Mittel hierbei nicht aus, da das Risiko sich selbst anzustecken zu hoch ist.

Unsere staatlich geprüften Desinfektoren arbeiten fachgerecht nach den Bestimmungen des Bundesinfektionsschutzgesetz (IFSG) und nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) unter Einhaltung der dafür vorgeschriebenen und umweltfreundlichen Mitteln. Welches Verfahren der Desinfektion angewandt wird, ist abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet.

Aufgabengebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko:

o längere Liegezeit eines Verstorbenen
o Reinigung/Entsorgung beaufschlagter Einrichtungsgegenstände
o Raumdesinfektionen z.B. Kindergärten, Schulen
o Fahrzeugdesinfektion z.B. Taxen, Krankentransportwagen
o Schlussdesinfektion z.B. Haushalte nach Mietnomaden, Messiewohnungen oder Tierhortung
 
behördlich angeordnete Desinfektion
 
Liegen Tatsachen oder Vermutungen vor, die das Auftreten von übertragbaren Krankheiten ermöglichen, so ist die zuständige Behörde befugt, dienliche Maßnahmen zu treffen, um auftretende Gefahren abzuwenden.

Hier erfolgt in enger Zusammenarbeit mit M&M-Hygiene und den beteiligten Ämtern eine nachhaltig wirksame Desinfektion mit den gelisteten und geforderten zugelassenen Desinfektionsmitteln nach RKI (Robert-Koch-Institutes).
 
Infektionsschutzsets
 
Aufgrund der Infektionsgefahr durch die stetig ansteigenden und neuen multiresistenten Keime, sowie das erneute Auftreten von 'ehemaligen', besiegt geglaubten, Infektionskrankheiten wie z.B. Tuberkulose, sind heute alle ,nach Stand der Technik geeigneten, sowie vorgeschriebenen Präventivmaßnahmen erforderlich.

Der Arbeitgeber ist aus Gründen des Arbeitsschutzes und deren Richtlinien verpflichtet, Vorkehrungen und Maßnahmen zu treffen, um die Mitarbeiter sowie die Patienten vor Infektionen zu schützen.

Hierbei sind besonders Infektionsgefährdete Berufsbereiche hervorzuheben:

o Feuerwehren
o Rettungsdienste
o Krankenhäuser
o Altenheime
o ambulante Pflegedienste

Wir bieten Ihnen, anforderungsvariabel, alle erforderlichen Infektionsschutzartikel als Einzelartikel oder in Schutzstufensets an. Die Infektionsschutzsets, die wir nach ihren Wünschen zusammenstellen, können auch in höheren Stückzahlen zeitnah abgerufen werden. Wir liefern Termingerecht und können auch in Ausnahmesituationen/Katastrophen Engpässe ausgleichen.

Alle Infektionsschutzstufen sind in unserem Depot für Notfälle ausreichend bevorratet.

Zu weiteren Informationen, Beschaffung oder Berratung der notwendigen Infektionsschutzartikel oder Infektionsschutzsets ,rufen Sie uns gerne unverbindlich an.